AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen | www.gabriele-iazzetta.com | Version 01.11.2017

Inhaltsverzeichnis der AGB / Informationspflichten laut E-Commerce-Gesetz (ECG)

§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformationen
§ 2 Vertragsabschluss
§ 3 Bestellung im Internet
§ 4 Kundeninformation - Speicherung Ihrer Bestelldaten & Korrekturhinweis
§ 5 Preise und befristete Angebote
§ 6 Lieferbedingungen, Versandkosten & Liefergebiet
§ 7 Zahlungsbedingungen, Zahlungsart & Zahlungsverzug
§ 8 Gerichtsstand und Erfüllungsort
§ 9 Widerruf
§ 10 Wichtiger Hinweis für Konsumenten
§ 11 Gewährleistung
§ 12 Haftungsausschluss
§ 13 Gefahrübergang und Rügepflicht
§ 14 Eigentumsvorbehalt
§ 15 Sonstiges
§ 16 Salvatorische Klausel

§ 1 Geltungsbereich

Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Die AGB gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen. Diese AGB regeln darüber hinaus das Vertragsverhältnis zwischen Gabriele Iazzetta und den Kunden, die über den Online-Shop oder über Teleshopping via Callcenter Waren kaufen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt sind. Die Vertragssprache ist Deutsch.

§ 2 Vertragsschluss

Die Angebote im Internet und über die Teleshopping Sendungen stellen ein verbindliches Angebot an Sie dar, Waren zu kaufen. Der rechtgültige Vertrag kommt mit der Annahme der Kundenbestellung seitens Gabriele Iazzetta zustande (sowohl Internet, als auch Teleshopping). Die Zusendung der Rechnung gilt gleichzeitig auch als Bestätigung der Bestellannahme.

Lieferung erfolgt ausnahmslos gegen Vorauskasse!

Von diesen AGB oder anderen unserer schriftlichen Willenserklärungen abweichende mündliche Zusagen, Nebenabreden und dergleichen, insbesondere solche, die von Callcenter Mitarbeitern etc. abgegeben werden, sind für uns nicht verbindlich.

§ 3 Bestellungen im Internet

(1) Sie legen Artikel durch Klick auf "In den Warenkorb" unverbindlich in Ihren Warenkorb.
(2) Alle Artikel im Warenkorb können Sie einsehen, wenn Sie auf Warenkorb-Symbol klicken. Hier können Sie auch Artikel löschen oder die Anzahl ändern.
(3) Wenn Sie die Artikel aus Ihrem Warenkorb kaufen möchten, klicken Sie auf "Weiter zur Zahlung". Damit gelangen Sie zum Bestellvorgang. Alternativ können sie "Weiter Einkaufen" und zusätzliche Artikel in den Warenkorb legen.
(4) Durch den Klick "Weiter zur Zahlung" gelangen Sie zur Bestellübersicht (hier können sie auch eventuelle Gutscheine einlösen).
(5) Durch Klick auf den Button rechts unten "Zur Kasse gehen", gelangen Sie auf die Anmeldeseite, um sich mit ihrer E-Mail Adresse zu registrieren und anzumelden.
(6) Sollten Sie bereits im Shop eingeloggt sein, wird dieser Punkt übersprungen und sie gelangen zur Seite "Adresse". Hier können Sie Ihrer Liefer- und Rechnungsadresse kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren.
(7) Die Bestätigung der Adressen erfolgt durch Klick auf "Zur Kasse gehen". Damit springen Sie zum Punkt "Versandart". Hier müssen Sie auch unsere "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" noch einmal akzeptieren.
(8) Bevor Sie die Bestellung zahlungspflichtig abschließen können, müssen Sie noch die Zahlungsart wählen.
(9) Erst nach der Wahl der Zahlungsart und Klick auf "Kaufen" wird der Bestellvorgang abgeschlossen und Sie erhalten eine Bestellbestätigung per E-Mail.

§ 4 Kundeninformation - Speicherung Ihrer Bestelldaten & Korrekturhinweis

Ihre Bestellung mit Einzelheiten zum geschlossenen Vertrag (z.B. Art des Produkts, Preis etc.) wird von uns gespeichert. Sie können die AGB nach Vertragsschluss jederzeit über unsere Webseite aufrufen bzw. auf der Rückseite ihrer Rechnung nachlesen. Als registrierter Kunde können Sie auf Ihre vergangenen Bestellungen über den Kunden Login-Bereich (Benutzerkonto) zugreifen.

Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit mit der Löschtaste berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über weitere Korrekturmöglichkeiten. Den Bestellprozess können Sie auch jederzeit durch Schließen des Browser-Fensters komplett beenden.

Der Kunde ist darüber hinaus verpflichtet, uns Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse bekanntzugeben, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft nicht beiderseitig vollständig erfüllt ist. Wird die Mitteilung unterlassen, so gelten Erklärungen auch dann

§ 5 Preise und befristete Angebote

Alle Preisangaben sind Endverbraucherpreise, beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

Bitte beachten Sie, dass Angebote in unserem Online Shop zeitlich befristet sein können. Dieser Angebotszeitraum wird bei Aktionsangeboten immer ausdrücklich angegeben. Trotz sorgfältiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Aktionsartikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Wir geben deshalb keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange der Vorrat reicht.

Für Kunden außerhalb der EU: Bitte beachten Sie, dass beim Versand unter Umständen Zölle zu zahlen sind, die zum Endpreis Ihrer Bestellung hinzugerechnet werden.

§ 6 Lieferbedingungen, Versandkosten & Liefergebiet

Ist die Ware lagernd, verlässt Sie innerhalb von 5 -7 Werktagen, längstens jedoch binnen der gesetzlichen 30 Tagesfrist unser Haus. Falls ein Teil Ihrer Bestellung nicht lagernd ist, sind wir gerne bereit, Ihnen ihre Bestellung mittels Teillieferung (gegen Aufpreis) zuzustellen. Die Lieferung erfolgt mittels Zustelldienst oder per Post.

Unsere Versandkostenpauschale beträgt 7 EURO.

Bestellungen und Lieferungen sind grundsätzlich nur innerhalb Deutschland, Österreich und der Schweiz möglich. (Weitere Länder auf Anfrage).

§ 7 Zahlungsart, Zahlungsbedingungen & Zahlungsverzug

Folgende Zahlungsarten stehen Ihnen zur Verfügung: Sofortüberweisung, Paypal, Kreditkarte oder Banküberweisung (Bearbeitung dauert länger). Lieferung erfolgt ausnahmslos gegen Vorauskasse! Lieferungen durch Zahlungen per Paypal werden bevorzugt behandelt!

(1)  Der Rechnungsbetrag ist fristgerecht innerhalb von sieben Tagen auf unser Konto zur Überweisung zu bringen.
(2) 
Ist binnen der Zahlungsfrist keine Zahlung bei uns eingegangen, versenden wir eine Zahlungserinnerung und einige Tage später eine Mahnung per E-Mail und Post.
(3) 
Bei der letzten Mahnung werden zusätzlich zur offenen Forderung Mahnspesen in Höhe von EUR 10,- in Rechnung gestellt. Die Lieferung erfolgt erst, wenn die Gesamtforderung beglichen wurde.
(4) 
Wenn der Kunde die gesetzten Fristen für den Zahlungseingang verstreichen lässt, wird die gesamte Forderung automatisch an unser Inkassobüro weitergeleitet. Der Rechnungsbetrag erhöht sich um EUR 15,- Mahnspesen sowie den Gebühren des beauftragten Inkassobüros. Eine Direktüberweisung auf unser Konto nach der Übergabe an das Inkassobüro entbindet den Kunden nicht davon, die zusätzlichen Mahnspesen sowie die Gebühren des Inkassobüros zu begleichen. Alle Spesen und Gebühren sind vom Kunden zu tragen.

Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Abzug eines Skontos ist nicht zulässig.

§ 8 Gerichtsstand und Erfüllungsort

Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Geschäfte ist Purkersdorf, Österreich.

Es gilt österreichisches Recht. Die Anwendbarkeit des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Die Vertragssprache ist deutsch. Die Vertragsparteien vereinbaren österreichische, inländische Gerichtsbarkeit. Außer bei Verbrauchergeschäften gilt zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht.

§ 9 Widerruf

Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht

Der Kunde hat das Recht gemäß § 5 e KSchG von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag oder einer im Fernabsatz angegebenen Vertragserklärung (z.B. Bestellung per Post, via Callcenter während der Teleshopping Sendungen oder Anmeldung über das Internet; vgl. § 5 a KSchG), binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen den Vertrag zu widerrufen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

Gabriele Iazzetta, Rankgasse 4/1, 1160 Wien, Email: office@gabriele-iazzetta.com

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder Email) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie tragen die unmittelbaren Kosten (inkl. Zollgebühren) der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Download Widerrufsformular

§10 Wichtiger Hinweis für Konsumenten

Kann die Kaufsache ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand (zerrissene Originalverpackung, etc.) zurückgewährt werden, ist insoweit gegebenenfalls Wertersatz zu leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist bzw. besteht nicht bei original verpackter Ware, die nicht oder ohne jegliche Gebrauchsspuren in Betrieb genommen wurde.

Wir möchten daher nochmals ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie Wertersatz für die durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme eingetretene Verschlechterung der bei uns bestellten Waren leisten müssen.

Ist der Kunde Unternehmer gem. §1 KSCHG, so ist das Rücktrittsrecht ausgeschlossen. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des Bestellers.

§ 11 Gewährleistung

Gewährleistungsansprüche des Kunden erfüllen wir bei Vorliegen eines behebbaren Mangels nach unserer Wahl entweder durch Austausch, Reparatur innerhalb angemessener Frist oder Preisminderung. Schadenersatzansprüche des Kunden, die auf Behebung des Mangels zielen, können erst geltend gemacht werden, wenn wir mit der Erfüllung der Gewährleistungsansprüche in Verzug geraten sind.

§ 12 Haftungsausschluss

Außerhalb des Anwendungsbereiches des Produkthaftungsgesetzes beschränkt sich unsere Haftung auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit (ausgenommen bei Personenschäden und bei von Verbrauchern zur Bearbeitung übernommenen Sachen), der Ersatz von Folgeschäden und Vermögensschäden, nicht erzielten Ersparnissen, Zinsverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Kunden sind ausgeschlossen.

§ 13 Gefahrübergang und Rügepflicht

Beim Versendungskauf geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware mit der Übergabe der Ware an den Verbraucher über. Der Übergabe steht es gleich, wenn der Kunde im Annahmeverzug ist. Den Kunden trifft die Verpflichtung, die gelieferte Ware zu untersuchen und allfällige Transportschäden oder sonstige erkennbare Mängel innerhalb von zwei Werktagen schriftlich zu rügen, anderenfalls ist die spätere Geltendmachung von Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüchen ausgeschlossen.

§ 14 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma Gabriele Iazzetta.

§ 15 Sonstiges

Wir sind sehr bemüht, Ihre Wünsche so rasch als möglich und zu Ihrer Zufriedenheit durchzuführen. Wir halten uns an gesetzliche Bestimmungen sowie an die festgelegten Ladenpreise. Besteller unter 18 Jahren benötigen die Unterschrift ihres gesetzlichen Vertreters.

§ 16 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies die Gültigkeit der Bedingungen im Übrigen nicht.

Download AGB 

Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten!